Leben im „Gesundheitsdispo“

Am Anfang der Therapie leben die überwiegende Mehrheit an Patienten im „Gesundheitsdispo“.

Durch einen Mangel an Ressourcen für die Stressverarbeitung können dadurch grundlegende Vorgänge des Körpers und der Psyche nicht mehr stattfinden.