Seminare

Wenn Sie mehr über meine Methode wissen wollen….

Für Kollegen

Ich biete eine ausführliche Ausbildung zum Hormoncoach an. Diese richtet sich ausschließlich an Heilpraktiker und Ärzte.

Doch da ich in diesem Jahr noch mein Buch fertig stellen werde (siehe unten), werde ich sowohl Einzel- wie Gruppenausbildungen aus Zeitgründen erst wieder Ende 2018 anbieten. Ich bitte diesbezüglich von Nachfragen abzusehen. Setzen Sie sich gerne auf den Newsletter der Ausbildungsseite, siehe unten. Dann werden Sie über neue Ausbildungsmöglichkeiten informiert.

Die regulative Hormontherapie ist aus meiner Sicht viel mehr als „nur“ eine Regulierung der Nährstoffe und des Hormonsystems durch Ernährung und Nahrungsergänzung. Während diese Modalitäten die Basis der Behandlung bilden, so sind sie jedoch nur ein Teil meines Konzeptes. Psyche und Nervensystem spielen eine wichtige Rolle, das sollte jeder Therapeut wissen, der Patienten natürlich in die Hormonregulation führen möchte. Dies erfordert vom Therapeuten jedoch selber nicht nur hohes Engagement, sondern zunächst einmal die Bereitschaft selber zu heilen- sonst funktioniert die Patientenführung nicht besonders gut. Demnach ist die Ausbildung zum Hormoncoach ein Therapiekonzept für Therapeuten die sich selber entwickeln wollen und verstehen, dass nur so hormonelle Balance entstehen kann. Ich habe kein Interesse daran eine Masse an Hormoncoaches auszubilden, sondern nur solche, die mein Konzept sowohl verstehen als auch im eigenen Leben integrieren wollen. Dies ist keine Ausbildung, die man so eben mal macht. Man sollte eine überdurchschnittliche Bereitschaft haben Zusammenhänge zu verstehen und auch komplexe Zusammenhänge in Eigenarbeit durch- und nachzuarbeiten. Durch Ansammlung von Wissen alleine wird man jedoch immer noch kein guter Hormoncoach. Die Bereitschaft das Material zu durchdringen als auch an den eigenen „Themen“ zu arbeiten ist leider erstaunlich oft nicht wirklich da, das haben vergangene Ausbildungsläufe leider bewiesen. Die Voraussetzungen für die Annahme von neuen Auszubildenden werden daher recht hoch sein. Wie genau das Konzept aussehen wird, kann ich jetzt noch nicht sagen, da ich es erst nach der Veröffentlichung meines Buches entwickeln kann. Es wird jedenfalls viel umfangreicher als das bisherige Konzept sein. Ein wesentliches Therapietool stellt in meiner Behandlung die Traumatherapie nach dem Comprehensive Resource Model dar. Dieses einfach zu erlernende Psychotool kann ich nur jedem Therapeuten ans Herzen legen. Eine Ausbildungsmöglichkeit in Hamburg wird es im März 2018 geben, siehe www.crm-traumatherapie.de.

Weitere Informationen zur Ausbildung finden Sie unter:

www.hormoncoach-werden.de

Beachten Sie jedoch, dass die dort niedergelegten Ausbildungsinhalte bei dem nächsten Hormoncoach Ausbildungsgang umfänglicher sein werden.

Einführungsveranstaltungen bei Verisana:

Über das Labor Verisana biete ich in diesem Jahr jedoch Einführungsveranstaltungen in einigen Städten an. Bei diesen Veranstaltungen geht es allerdings nur um den körperlichen Aspekt meiner Methode. Hier handelt es sich allerdings auch nur um eine Basiseinführung, in welcher es vor allem um den Umgang mit der Haarmineralanalyse geht. Mehr hierzu finden Sie hier. Bitte wenden Sie sich bezüglich organisatorischer Fragen an Verisana, da ich in der Orga nicht involviert bin und immer nur kurz vor dem Seminar über den Ablauf informiert werde.

Für Patienten

Ich arbeite gerade an einem Buch, einem Patientenratgeber zum Thema Hormone. Es ist bereits fertig geschrieben und wird zur Zeit überarbeitet. Wenn Sie über die Veröffentlichung dieses Buches Informiert werden wollen, tragen Sie sich bitte in den Newsletter ein.

 

 

*mit dem Eintrag in den Newsletter geben Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen dieser Seite einverstanden.

Titelbild: By Selena Wilke – Own work, Public Domain, Wikipedia